Wiki

U(n)ser Wortschätze als freies Wiki zur Interpretation und Transformation von Worten zwischen den Zeilen und verschlüsselter Bilder. Gleichzeitig eine kultivierte Anleitung zur besseren Verteidigung von zeitgenössischer Kritik mithilfe von Satire, neuen Anglizismen, Fachjargon und Jugendsprache.

Welle 2.0 – U(n)ser Wordschatz

ANWEISUNGEN ZUM NIESSBRAUCH DIESES USER-WORDSCHATZES

  • Dieser Wordschatz will dir grundsätzlich nicht bei der schulischen Rechtsschreibung oder der Grammatik helfen. Willst du ein neues Wort finden, muss du es in einer Suchmaschine eingeben. Solltest du jedoch einen satirischen Begriff wie „Ziegenficker“ nachschlagen wollen, dann könntest du hier genau richtig sein.
  • Ein User-Wordschatz kann nicht alle Wörter einer Muttersprache ersetzen oder neu interpretieren. – Beispiele: beziehungswaise, Handycapp. Wenn du hier nicht weiterkommst, schlage im „Großen Internet“ nach!
  • Vielen neuen Hauptwörtern, vor allem aber Denglisch und Anglizismen, ist der zweite Fall Einzahl (Genitiv) und der zweite Fall Mehrzahl (Plural) hinzugefügt.– Beispiel: Suchtmaschine, die, –e, –en; Astroturf, der gemeine, –s, –e.
  • Eingeklammerte Buchstaben sind in der Satyre von besonderer Bedeutung. Die Klammern können bei Verwendung ausgelassen werden. –Beispiel: Such(t)maschine, Karikat(o)ur. Ausnahmen bestätigen die Regel und werden mit Unterstrich geschrieben.– Beispiel: Alterna_ive.
  • Bei den satyrischen Begriffen findest du fast immer auch eine Übersetzung des Begriff ins Wellish. – Beispiele: App laden – apploaden; nicht verifizierte Definition – deafinition. Haben die Begriffe mehrere Bedeutungen, so sind diese mit Ziffern oder Präfixen (Vorsilben) und Suffixen bezeichnet. – Beispiele: cyber– , au(.)to–, copy–.
  • Ist die zeitliche Einordnung neuer Begriffe schwierig, so wird das mit praktischen Hinweisen oder in Fussnoten belegt.
  • Den Buchstaben, bei denen eine besondere Interpretation oder Betonungen zu berücksichtigen sind, werden in eine Klammer geschrieben. Die Verwendung eines doppelten Unterstrichs ist veraltet.
  • Es werden gebräuchliche Abkürzung verwendet: NOUN (Nomen), ADJ (Adjektiv). ACRO steht für Acronym, SYNO für Synonym und V für Verb.
  • Ein schräger Strich zeigt an, wie das Wort getrennt wird.
    Dieser User-Wordschatz ist ein unfreies Nachschlagewerk, aber flexible Enzyklopädie für die satirische und literarische Bearbeitung von Texten, insbesondere dient er der individuellen Reflexion der sozialen Medien und systhematisiert, ja kultiviert geradezu „gesundes“ Halbwissen mit frontaler Appsicht für zeitgenössische und künftige Fragestellungen. Auf Vollständigkeit und Richtigkeit wird keinen Wert gelegt.
  • O