No. 5 // Social Media ist …! von Jens T. Hinrichs

Social Media ist …!

„… genau der richtige Speicherort für unsere DNA!“
Mittwoch, 31. Mai 2017, 14:29 Uhr

„… unverschämte, digitale Leichenfledderei und Erbschleicherei. Herkömmliche Gesetze wie das Fernmeldegeheimnis sind eben nicht auf die sozialen Netzwerke und Datenkraken anwendbar, denn sie schaffen sich einen eigenen Rechtsraum, deshalb müssen auch für sie eigene Gesetze gelten. Und wenn das Erbe nicht konsequent eingeklagt werden kann, dann wenigsten einen digitalen Pflichtanteil zusprechen. Werden sie künftig den letzten Wunsch auf Pergament und Papyrus ignorieren? Oder nur den Kommerz und das Branding tolerieren? Gründe genug, mein Leben nicht in sozialen Netzen auszukotzen äh auszukosten! Im Namen des ErVolkes. Fernmeldegeheimnis vor Erbrecht. Fernmeldegeheimnis vor Unversehrtheit. Datenschutz vor Aufklärung. So steht es geschrieben, so wird es immer geschehen; nachgeben ist halt einfacher als nachzudenken. Mit anderen Worten, Datenkraken sind nicht putzig, sondern unverschämt. Soziale Netzwerke gewinnen immer! Spielen immer die beleidigte Leberwurst. Gesetze gelten für sie, Moral dagegen nicht. Deshalb Geschäftsgebaren sozialer Netzwerke immer infrage stellen muss!“
Mittwoch, 31. Mai 2017, 14:30 Uhr

von Jens T. Hinrichs

Autor: en bloc thesis

Jens T. Hinrichs, Journalist, a.D. (außer Dienst) und Selbstverlag (dauerhaft geschlossen). Glaube fest an den Grundsatz “The answer how to question something is whistleblowing. The rest will be killed by free speech.”