No. 11 // Social Media ist …! von Jens T. Hinrichs

Social Media ist …!

„… der moderne Mist auf dem konservative Propaganda immer aufs Neue gedeihen wird. Dafür bräuchte man eigentlich eigene Internet-Prozesse!“
21. November 2011, 0:28:01 Uhr

von Jens T. Hinrichs

Autor: en bloc thesis

Jens T. Hinrichs, Journalist, a.D. (außer Dienst) und Selbstverlag (dauerhaft geschlossen). Glaube fest an den Grundsatz “The answer how to question something is whistleblowing. The rest will be killed by free speech.”

Ein Gedanke zu „No. 11 // Social Media ist …! von Jens T. Hinrichs“

  1. iColumn // Dienstag, 18. April 2017, 21:54 Uhr – Damit ist gemeint, dass jene die die Propaganda oder den Mob brauchen, heutzutage exakt wissen, wie man die Bot-Schaften, böse Appsichten oder gefake Boshaftigkeiten ‚radikal chic‘ verpacken muss. Als käme ihnen die Erfindung der sozialen Netzwerke und Social Software wie gerufen. Eine Überholspur freie Meinungsäußerung zu viel, nicht wahr? Selbst, wenn es dem gescheitesten Oppositionellen gelingt, seine Fasson zu wahren, fallen sie auch diesem Verhaltensmuster zum Opfer. Man ist nicht gut beraten, seine Wut überkochen zu lassen. Mal ehrlich, wie oft ist es ihnen schon gelungen … Den Rechtspopulisten den Mittelfinger oder die Wut entgegenzustrecken, ist wie die rechte Hand gen Himmel zu recken. Und so forciert man das ‚Radical Chic‘. Ruckedigu, alle sind entzückt. Nicht nur Puppenspieler werden so zu Marionetten und ihnen Worte in den Mund gelegt. Die Rechtspopulisten und Verfassungsfeinde brauchen die Zweckentfremdung der elementaren Grundrechte wie Versammlungsfreiheit und freie Meinungsäußerung. Soziale Netzwerke und Social Software sind wie geschaffen dafür, sich eine eigene Realität, virtuell, um das Meinungsbild zu domestizieren und ihr Spieglein zu polieren; postfaktisch, sich eine eigene Öffentlichkeit oder Weltanschauung oder vollkommene Abendland-Idylle zu schaffen. Und manchmal, aber nur manchmal trommelt und trampelt ein Möchtegern-Präsident in unsere porzellanartige Zivilgesellschaft.

Kommentare sind geschlossen.