No. 9 // Social Media ist …! von Jens T. Hinrichs

Social Media ist …!

„…, wenn uns politische Predigten weiß(er)machen sollen, dass die gute Basis für vergessliche äh verlässliche Inhalte diejenigen Kunden wären, die b(e)reit genug wären für die Inhalte zu bezahlen. Guter Journalismus bräuchte gute Journalisten und gute Leser(geschichten), die dafür bezahlen. Was wäre, wenn gute Politik Politiker bräuchte, die sich bestechen lassen. Guter Journalismus ist teuer und hat keinen Preis, denn man bezahlt nicht für Inhalteware, sondern für Nutzerrechte – das will und wird man wohl nie begreifen. Die Zeit ist reif für den Schlachtenruf gegen diese Mäzenkultur. Andere Worte sollte man an dieser Stelle nicht gebrauchen beziehungsweise missbrauchen! Das ist allemal eine chronologische Anekdote oder eine Anmerkung a lá – ID ad acta est – wert.“
17. September 2013, 23:30:03 Uhr

von Jens T. Hinrichs

No. 9 // Social Media ist …! von Jens T. Hinrichs

Social Media ist …!

„Social Media ist, wenn Überwachungsmaschinen – wie NSA – User-Teilchen einverleibt und uns teilhaben lässt am Cold Cyberwar, dass ist denen erst recht – man lässt sich ja nur zu gerne instrumentalisieren. Dies gleicht einem Aufruf zu den Cyberwaffen und zur Revolte. Im realen Leben ist es schon schwierig genug, sich dem Krieg zu entziehen oder sich von Missetat(en) distanzieren zu können. Eine Erkenntnis wird uns immer sicher sein, wir bleiben Mario(inter)netten oder selbst Cyber(w)affen!“
11. September 2013, 19:59:02 Uhr

von Jens T. Hinrichs