Algorhythmus // What is a timeline?

Algorhythmus

What is a timeline

What’s a timeline?
It’s not already what it seems to be, a poetry,
all days full of happiness and joy.

Spending your life, watching the tags go by.
Hoping that someone like your statuses, too.

What’s a timeline?
It’s just a click so far from a data cloud,
all days full of beautiless and blue.

Spending your life, staring at the screens by
hoping there’s someone else who like this damn post, too.

Lyrics by Jens T. Hinrichs

Algorhythmus // Click in the mud – part one

Algorhythmus

Click in the mud – part one

Over the cloud
there’s a mountain so high,
but what does it look here, so nice?
It’s just user’s trash, so high.
The most of us will declare a fulsome praise.
The most of us will see
that the best thing we need
is a search engine machine.

Lyrics by Jens T. Hinrichs

Algorhythmus // Datenwolkenlied

Algorhythmus

Datenwolkenlied

Hinter den Datenwolken,
dort wo die Freiheit wohl grenzenlos zu sein scheint,
alle Sorgen, sagt man, kann ich mir, von dir ausborgen, denkt man,
überall dort, wo es richtig erscheint,
Datenschutz nichtig, Privatsphäre klein.

Über den Datenwolken,
dort wo die Freiheit wohl grenzenlos zu sein scheint,
alle Sorgen, sagt man, kann ich vor dir verbergen, denkt man,
überall dort, wo es richtig erscheint,
statt geben und nehmen, kämpft um euer User-Leben.

In den Datenwolken, dort wo die Freiheit, uns einst entzweien könnte,
alle Sprüche, sagt man, die ich noch für euch erfinden werde, gedenkt man,
überall dort, wo es richtig erscheint, meine Unworte zu verbieten.

Unter den Datenwolken,
dort wo die Freiheit, einfach ist und unentschlossen sein kann,
alle Sprüche, sagt man, die ich für euch einst erfand, gedenkt man,
überall dort, wo es richtig erscheint, meine Mundart feilzubieten.

Lyrik von Jens T. Hinrichs