Glyphen

U(n)ser Buildschatz als freie Glyphensprache zur kodierten Völkerverständigung und dauerhaften Archivierung. Gleichzeitig eine kultivierte Anleitung zur besseren Verteidigung von zeitgenössischer Kritik mithilfe von Glyphen und Schriften.

The Leporellion – User Builder

ANWEISUNGEN ZUM NIESSBRAUCH DIESES USER-BUILDSCHATZES

  • Die Wörter Daz Leporellium leiten sich aus dem ultimativen bestimmten Artikel „daz“ aus der Welle 2.0 und von „Leporello“, einem Faltbuch aus Schrift- und Bildzeichen, das auch die Mayas zur Protokollierung nutzten. Daz Leporellium wird ins Wellish mit The Leporellion übersetzt. Die Glyphen werden allgemein als Hieronglyphen (vom heiligen Hieronymus, dem Bruder eines Tyrannen) bezeichnet. Sie stehen auch für den Zwiespalt zwischen Wahrheit und Interpretationsspielraum sowie Ethik und Moral.
  • Daz Leporellium ist eine so genanntes Sammelwerk von logosyllabischen Schriften, was bedeutet, dass sich daz Leporellium aus Logogrammen, Anagrammen, Kurzzeichen und Silbenzeichen (Präfixen und Suffixen) zusammensetzt. Die Zeichen können allerdings auch getrennt voneinander stehen. Viele Builder entsprechen tatsächlich existierenden Gegenständen, Gesten oder Lebensweisen. Im Gegensatz zu ausgestorbenen und nichtgesprochenen Sprachen, ist jedoch ein Erkennen des eigentlichen Sinnes möglich.
  • Es gibt mehrere Varianten ebenso Sprachvarietäten und Symboldialekte, sodass sich der Verfasser die seinem ästhetischen Verständnis oder aus Platzgründen am besten angepasste Anordnung aussuchen kann, was bedeutet, dass er Glyphen übereinander in Form eines Domino-Steins oder mehrere Glyphen im Quadrat anordnen darf. So können aus Botschaften und komplexen Geschichten große Wandgemälde und Novellen entstehen. Die Endfassung in reiner Glyphenschrift, soll gedruckt so gefaltet sein, dass immer ein gleich großer Anteil der Glyphen gegenüberliegt.
  • Dieser Buildschatz will dir grundsätzlich nicht bei der künstlerischen Gestaltung oder der Typografie helfen. Willst du ein neues Build finden, kannst du es nur mithilfe eines Wortes in eine Such(t)maschine eingeben und aufspüren. Wenn du erfahren willst, was Builder mehr auszudrücken vermögen, dann könntest du hier genau richtig sein.
  • Daz Leporellium kann nicht alle Wörter in Appbilder (Götzenbilder) oder Hieronglyphen transformieren, versucht aber eine eigene Sprache und Kommunikation zu ermöglichen. Viele „neue“ Glyphen sind bekannten Symbolen nachempfunden und bilden in der Kombinatorik eine gemeinsame Syntax.
  • Daz Leporellium und seine Hieronglyphen sind in der Satyre und in der investigativen Berichtersattung von besonderer Bedeutung. Man müsse sich einfach nur vorstellen, dass Daz Leporellium eine Grundlage für Verschlüsselung von einfachen Botschaften schafft.
  • Zu den Glyphen findest du fast immer eine Übersetzung oder Interpretation.
  • Mehrfache Bedeutungen werden mit einem Scrapple-Stein oder einer Kreuzworträtzelle dargestellt. Die Verwendung von Unterstrichen konnte sich in der Glyphensprache nicht durchsetzen und gilt als veraltet.
  • Es werden gebräuchliche Glyphensprachen in Daz Leporellium einbezogen, so dass das Rad nicht neu erfunden werden muss. Selbst die Antike, versunkene Hochkulturen oder die Wiege der Menschheit haben uns den Grundstein für eine Verschlüsselung hinterlassen, wir müssen sie nur wiederbeleben.
  • Dieser User-Buildschatz ist eine freie, aber flexible Enzyklopädie für die satirische und investigative Bearbeitung von Botschaften, insbesondere dient er der individuellen Reflexion und systhematisiert, ja kultiviert beinahe einen unangreifbare Verschlüsselungsalgorhythmen mit frontaler Appsicht, um kritischer Berichtserstattung ein neues Anlitz zu verschaffen, das selbst noch erhalten bleibt, wenn es einem Streichholz, einem Putsch, einem „Reichstagsbranding“ wie dem Gebrauch des Wortes „Lügenpresse“, den „Fake-News“ oder einer Zensur zum Opfer fiele.
  • Auf Vollständigkeit und Richtigkeit wird keinen Wert gelegt; beides kann nicht einmal mit gemeinsam Anstrengungen gelingen. Nutzer dieses Buildschatzes handeln nach freiem Ermessen – was einen mehr verletzt, Worte oder Karikaturen, ist nur subjektiv von Belang. Mit dem U(n)ser-Buildschatz kann man alte Pfade neu einschlagen und neue selbst erschaffen und beschreiten.
  • Das morphologische Tableau – Glyphen für den Kontext kreieren

  • Exklusive Glyphen im Wissensfiltr-Universum für die kritische Publikation
  • Manifestierte Helden und Bösewichte, die man kennen sollte
  • Dschungeltiere, die sich mit Erfahrung und Verhalten assoziieren lassen
  • Geflügeltes, mit dem sich entweder instinktives Verhalten oder unter anderem die Prägung des Nachwuchses erklären kann
  • Arbeiten mit symbolischen Dialekten und Emojis, weil man das Rad nicht völlig neu erfinden muss, da daz Leporellium in erster Linie eine Sprache ist, die Glyphen verwendet, um sie in ein interkulturelles Sprachsystem einzubinden.
  • Die Notation – Spezieller Satzbau mit eigenen Glyphen und Dialekten

    leporellion-notation
    Rune 1
    leporellion-notation
    Rune 2
    leporellion-notation
    Rune 3
    leporellion-notation
    Rune 4
    leporellion-notation
    Rune 5