No. 5 // Social Media ist …! von Jens T. Hinrichs

Social Media ist …!

„… eine Preis-Ethikettierung, mit der man eindeutige Preisauszeichnungen jederzeit verändern kann. Kunden wollen sich nicht überwachen lassen, aber hin und her scheuchen, das wir man ihnen schon noch angewöhnen. Und wenn es dann ans bezahlen geht, winkt dem Kunden eine tolle Überraschung. Die Belegschaft in Supermärkten und Discountern wird still und leise zum Erfüllungsgehilfen, früher war die Elektronik das Werkzeug. Dass sich die Welt um sie herum verändert hat, müssen sie dann auch hinnehmen. Werden die Gewerkschaften darauf reagieren. Wie wäre es mit einem App-BON-nemment, damit die Preise von den der Ware oder Waage bis zur Kasse auch noch stimmen! Preisschwankungen bitte nur zugunsten der Clientel verrechnet, danke! Und zu Ostern werden ihnen Kuckkuckseier in den Warenkorb gelegt, oder wie? Derweilen winken uns Konsumentenpreise, wie Benzinpreise an den Litfaßsäulen, schon von Un-weitem heran, wie von Geisterhand mit Ultraschall herangefunkt, denn unter ihren Dächern da ist schön gut Kirschenessen. Das Internet ohne Grenzen braucht unbedingt eine Preiskartellaufsicht, die in Echtzeit funktioniert, dass wäre ausgeglichene Gerechtigkeit. Dank dieser Entwicklung könnte man auch die Bußgelder und Sanktionen online vollstrecken.“
Freitag, 5. Mai 2017, 19:23 Uhr

von Jens T. Hinrichs

No. 5 // Social Media ist …! von Jens T. Hinrichs

Social Media ist …!

„… mit Augmented Reality kann ich mir jeden Ort der Welt vorstellen. Damit ist es eine Form des Beamen. Ist es aber wirklich die sicherste Art zu reisen?“
Montag, 1. Mai 2017, 16:45 Uhr

„… eine Methode wie Augmented Reality, die subjektive Realitätswahrnehmung zu erweitern und zu erleben, dass können Halluzinogene aber auch! Spuren von Halluzinogenen braucht man dann eines Tages nur noch zur Therapierung von Internetsuchtkranken, die man dieser synthetischen Drogenrealität zu verdanken hat. Bis Augmented Reality einem sinnvollen Zweck zugute kommt, werden jede Menge klinische Experimente mit User-Teilchen gemacht.Das Internet ohne Grenzen ist ein perfektes Labor.“
Montag, 1. Mai 2017, 16:47 Uhr

„…, böte das Potential die gesamte Welt der Unterhaltungselektronik zu verändern, schaffe mit Hilfe von Augmented Reality jede Menge Arbeitsplätze. Mit der geschaffenen Arbeitslosigkeit auf dem Sektor der Unterhaltungselektronik bliebe aber wieder die Realität im Stich gelassen!“
Montag, 1. Mai 2017, 16:54 Uhr

„… die Erklärungsmethode, die Notwendigkeit für das Digitale Grundgesetz zu untermauern und nicht, ein digitales Ministerium zu schaffen, dass sich den Ressortstreitigkeiten der Traditionalisten ergebe müsse. Ziel ist es, mithilfe einer demokratischen Selbstverwaltung den souveränen Rechtsstaat mitzugestalten und den Internetkartellen, sozialen Netzwerken und Datenkranken eine politische Macht entgegenzustellen und der Zivilgesellschaft und der Politik und der Internetwirtschaft dazwischen zu schalten.“
Montag, 1. Mai 2017, 17:00 Uhr

von Jens T. Hinrichs

Kolumne // Apropos Social Media ist …!

Kolumne // Apropos … Daumen!

Apropos Social Media ist …!

von Jens T. Hinrichs

Besser spät als nie, folgt nun dieser Erklärungsversuch. Soziale Medien beeinflussen unsere Erfahrungen und die Meinungen.
Beides bietet den Teilhabern im Internet, nennen wir sie einmal User-Teilchen oder Partikel, Definitionsschablonen für reale Sachverhalte und gesellschaftliche Konflikte, die dann als Gegenstand und Methodik instru-mental-isiert werden können. Bloße Interessen, Tendenzen und Mainstream werden stigmatisiert. Anhand von Zitaten und Quellenhinweisen wird das Nachdenken und das Wissen über soziale Medien in seinen verschiedenen Kontexten und Facetten repräsentiert – von Tabus bis hin zu aktuellen Debatten. Die Zitate „Social Media ist …!“ folgen chronologisch einer individuellen Langzeitbeobachtung und verknüpfen nach und nach reale Beispiele und Kommentare. Dadurch kristallisieren sich Schwerpunktthemen und kritische Anhaltspunkte, mithilfe derer ich meine Reflexion der sozialen Medien konkretisieren kann. Und wie wichtig dieser Erklärungsansatz ist, zeigt sich durch die kontinuierliche Innovationsfreudigkeit in Bezug auf das Internet: Cloud Computing, Big Data, künstliche Intelligenz und Industrie 4.0. Irgendwo da draußen im Internet ohne Genzen müssen doch empirische Beweise zu finden sein, was soziale Medien sind. Und wenn ich sie finde, dann fracke die daraus geformten Wissensfiltr in ein eBook. Probiert doch meine Methodik, statt soziale Konflikte und Mainstream zu chauffieren. Viel Spaß mit den Chroniken über „Social Media ist …!“ und seinen künftigen Ablegern.

No. 4 // Social Media ist …! von Jens T. Hinrichs

Social Media ist …!

„… immer über App und WLAN angreifbar!“
Montag, 17. April 2017, 18:46 Uhr

„… nie versicherbar! Wie sollte man denn das Risiko appschätzen und bewerten? Nur ein FinTec-Spiel, ein negativer Katalysator, der den Aberglauben an das lukrative Datengold verstärkt, da man auch diese Daten für die Cloud missbraucht. Am Ende steht dann ein Superversicherungsgenie beziehungswaise Supercomputer.“
Montag, 17. April 2017, 18:55 Uhr

„… die Leidenschaft auf eifrige Freunde zu bauen, auf die Versuchung setzt die Cloud. Und wie weit vertraut ihr Euren Freunden wirklich oder ihnen etwas an. Auch auf die Eifersucht anderer und untereinander baut die Cloud.“Montag, 17. April 2017, 18:57 Uhr

von Jens T. Hinrichs