Kolumne // Apropos Social Media ist …!

Kolumne // Apropos … Daumen!

Apropos Social Media ist …!

von Jens T. Hinrichs

Besser spät als nie, folgt nun dieser Erklärungsversuch. Soziale Medien beeinflussen unsere Erfahrungen und die Meinungen.
Beides bietet den Teilhabern im Internet, nennen wir sie einmal User-Teilchen oder Partikel, Definitionsschablonen für reale Sachverhalte und gesellschaftliche Konflikte, die dann als Gegenstand und Methodik instru-mental-isiert werden können. Bloße Interessen, Tendenzen und Mainstream werden stigmatisiert. Anhand von Zitaten und Quellenhinweisen wird das Nachdenken und das Wissen über soziale Medien in seinen verschiedenen Kontexten und Facetten repräsentiert – von Tabus bis hin zu aktuellen Debatten. Die Zitate „Social Media ist …!“ folgen chronologisch einer individuellen Langzeitbeobachtung und verknüpfen nach und nach reale Beispiele und Kommentare. Dadurch kristallisieren sich Schwerpunktthemen und kritische Anhaltspunkte, mithilfe derer ich meine Reflexion der sozialen Medien konkretisieren kann. Und wie wichtig dieser Erklärungsansatz ist, zeigt sich durch die kontinuierliche Innovationsfreudigkeit in Bezug auf das Internet: Cloud Computing, Big Data, künstliche Intelligenz und Industrie 4.0. Irgendwo da draußen im Internet ohne Genzen müssen doch empirische Beweise zu finden sein, was soziale Medien sind. Und wenn ich sie finde, dann fracke die daraus geformten Wissensfiltr in ein eBook. Probiert doch meine Methodik, statt soziale Konflikte und Mainstream zu chauffieren. Viel Spaß mit den Chroniken über „Social Media ist …!“ und seinen künftigen Ablegern.

Autor: en bloc thesis

Jens T. Hinrichs, Journalist, a.D. (außer Dienst) und Selbstverlag (dauerhaft geschlossen). Glaube fest an den Grundsatz “The answer how to question something is whistleblowing. The rest will be killed by free speech.”