Welle 2.0 / User-Wordschatz / homo suizidaris

Welle 2.0 User-Wordschatz

homo suizidaris

Ein Mensch, der sich im Internet zum Selbstmord verabredet und im Zuge seiner Hilflosigkeit durch andere Menschen für die gewählte Selbsttötung manipulierbar ist, aber ohne eine gezielte Manipulation (nie) zum Selbstmord geführt hätte. Ein lebendiger Mensch wird durch seine „gewollte“ Hilflosigkeit so zur einer vollkommenste Form des Opferlaien und ist damit als eine weitere Differenzierung des Homo Socio Oeconomicus und des Homo Stereotypus Maxime innerhalb der Interaktionstheorie von Jens T. Hinrichs anzusehen.recorded: 2. April 2016, 22:29 Uhr

Autor: hieronymus

Ich bin zutiefst gekränkt von einem Idealbild des Internets. Meine Blickwinkel sind aber auch auf die zeitgenössische Tyrannei gerichtet und richte über jene, die selbst wie ich unsichtbar, aber dennoch teil unserer Wirklichkeit und Wahrnehmung sind. Meine Scheuklappen sind sperrangelweit offen für den Tellerrand, der die Mitte der Gesellschaft verwässert und die lokale Atmosphäre verdunkeln will.