Welle 2.0 / User-Wordschatz / Netzpolitik

Welle 2.0 User-Wordschatz

Netzpolitik

1. ergreifende Maßnahme, mit der man möglichst viele Spielbälle aus dem Thor halten will. 2. Selbstüberschätzte Vorstellung eines gerechteren Internets, weil einfach nicht genügend geschulte Spieler auf dem Internetplatz verweilen wollen. Und wenn doch, dann ist selbst das organisierte Spiel viel zu komplex auf dem viel zu kleinen Internetplatz. 3. Allgemeingut gemeines Ideal, das trotz schwerer Sach- und Stimmungslage zu verteidigen ist.
Tripp: Vielleicht sollte man das Spiel nicht in der kommerziellen Öffentlichkeit austragen, sondern der Appseitsregel folgen, also die Diskussionen ins Darknet verlegen.recorded: 20. Dezember 2015, 18:34 Uhr

Autor: en bloc thesis

Jens T. Hinrichs, Journalist, a.D. (außer Dienst) und Selbstverlag (dauerhaft geschlossen). Glaube fest an den Grundsatz “The answer how to question something is whistleblowing. The rest will be killed by free speech.”