Welle 2.0 / User-Wordschatz / Mythologik

Welle 2.0 User-Wordschatz

Mythologik

Kunstwort aus Mythos und Logik. Alternaive Entstehungsgeschichte mit standardisiertem Sprachraum zur Veranschau(er)lichung des weltweiten Wahnsinn des Internets. Stilistische Methode (oder auch Mythode) ist die –> Deafinition. Richtet sich gegen die Aufkeimung neuer Informationsanalogien (vgl. Konvergenz). Die dem Überall zugehörige Mythologik manifestiert sich unter anderem in der Welle 2.0 Enzyklopedia, den Geschichten von Ed & Eve auf Karikatour oder einem Malwarebuch, zum Beispiel „Darknet rising“, einem künftigen wissensfiltr.recorded: 20. Dezember 2015, 16:34 Uhr

Autor: hieronymus

Ich bin zutiefst gekränkt von einem Idealbild des Internets. Meine Blickwinkel sind aber auch auf die zeitgenössische Tyrannei gerichtet und richte über jene, die selbst wie ich unsichtbar, aber dennoch teil unserer Wirklichkeit und Wahrnehmung sind. Meine Scheuklappen sind sperrangelweit offen für den Tellerrand, der die Mitte der Gesellschaft verwässert und die lokale Atmosphäre verdunkeln will.